Home > Bogensport

Bogensport

Willkommen beim Bogensport des SC Mörsch 1962 e.V.



Wir freuen uns, dass Sie sich für den Bogensport interessieren. Ob als Ausgleich für Stress  oder als sportlicher Ausgleich: dieser wunderbare Sport kann im Freien wie auch in der Halle ausgeübt werden. Es gibt kaum einen vergleichbaren Sport, der Kraft, Ruhe und Eleganz so in sich vereinigt.  Bogenschießen kann sogar die Therapie von Haltungsschwächen unterstützen, selbstverständlich nur nach Rücksprache mit einem Arzt.

Vorab ein paar allgemeine Informationen zum Kennenlernen:  Es gibt unterschiedliche Bogenarten, die es individuell für jedes Alter und jede Körperkraft gibt: einmal den Recurvebogen (olympische Sportart), dann den sehr starken Compoundbogen mit Umlenkrollen am Bogenende und nicht zuletzt den Langbogen, wie ihn Robin Hood hatte. Der ist sicherlich der bekannteste Bogen.

Manch einer hat Bogenschiessen im Urlaub kennen gelernt, viele werden bestimmt schon mal einen „Flitzebogen"   aus einer Haselgerte und Wurstkordel gebastelt haben.

Was wir vorstellen möchten, hat damit nicht viel zu tun. Der Einstieg ins Bogenschießen geht bei uns über den Recurvebogen, der zum Kennenlernen zuerst „blank" geschossen wird, das heißt: ohne Visier.

An das eigentliche Schiessen wird langsam  herangeführt werden, also muss man erst ein wenig Theorie „ertragen". Das Gerät wird erklärt, man lernt die Bewegungsabläufe und wird dann schon bald den ersten Pfeil schiessen. Wenn man ein wenig mit den Geräten vertraut ist, kommt natürlich auch das Visier zum Einsatz.

Bogen sind Sportgeräte, mit denen man sorgsam umgehen muss. Sportbogen gehören zwar offiziell nicht zu den Waffen, es gibt aber Regeln für den Umgang mit den Bogen und Vorschriften für die Orte, an denen der Sport ausgeübt werden darf.

Hieran halten wir uns ohne Kompromisse.  Bei Nichteinhaltung der Sicherheitsregeln muss aus der Gruppe verwiesen werden.

Ein bisschen Geduld und eine Portion Disziplin muss man bitte mitbringen, dann kommt der Spaß an dieser besonderen Sportart schon bald.

Weite T-Shirts sind zu vermeiden, sie behindern bei den Bewegungen. Geschlossene Schuhe, in der Halle natürlich Hallenschuhe, sind selbstverständlich. Für eine kleine Zwischenmahlzeit (Banane, Milchschnitte o.ä.) und etwas zu Trinken sollte man sorgen. Hier hat sich Apfelsaft-Schorle am Besten bewährt. Aber bitte wegen der Bruchgefahr keine Glasflaschen!

Wir sind für Interessenten immer da und freuen uns auf eine angenehme Zeit miteinander.

Ansprechpartner rund um den Bogensport sind

Bogensportleiterin / Bogenreferentin:
Janina Dusing
Daxlander Str. 10b
76287 Rheinstetten
bogensport@schuetzenclub-moersch.de

und

Bogensportleiter / Bogenreferent:
Arno Scheubeck
Wormser Str. 10
76287 Rheinstetten